D-A-Freundeskreis_RGB

 Deutsch-Amerikanischer Freundeskreis Melle

AUSWANDERUNG nach AMERIKA

Etwa acht- bis zehntausend Menschen aus dem Grönegau (heute Stadt Melle) wanderten im 19.Jahrhundert nach Nordamerika aus.

Bevorzugte Siedlungsgebiete waren die Staaten Ohio, Indiana und Missouri. In den USA gibt es heute schätzungsweise 40.000 Menschen, die von den Meller Auswanderern abstammen. Sie leben derzeit schon in der 5. oder 6. Generation in den Staaten.

Bei vielen Amerikanern ist das Interesse an ihren deutschen Vorfahren groß; in diesen Familien wird das Andenken an ihren Urahn, den Einwanderer-Pionier, bewahrt. 

Auch im Meller Raum gab es im 19.Jahrhundert kaum eine Familie, aus der nicht mindestens eine  Person ihr Glück in Amerika suchte.

 

Schiff Segler Ausw
 
Namenslisten der Amerika-Auswanderer aus Melle
  (Zeitraum 1830 - 1870)
 
  Melle
  Buer
  Gesmold
  Neuenkirchen
  Oldendorf
  Riemsloh /  Hoyel
  Wellingholzhausen
 
  (Listen werden noch ergänzt)